Angebot für Tourismus
BG
ENG
DE
RU
PL
 
  Über Bulgarien
  Geschichte
  Touristische Information
  Schwarze Meer
  Donau und Vorbalkangebirge
  Stara Planina - Balkangebirge
  Witoschagebirge und Struma
  Rosental und Thrakija
  Rila-und Piringebirge
  Die Rhodopen

  100 Nationale Objects
  Thrakische Schätze
  Bulgarische Klöster
  UNESCO - Denkmäle
  Mineralquelle
  Landtourismus
  Jagd- und angeltourismus
  Ökotourismus

  Sofia
  Warna
  Plovdiv
  Burgas

  Fotoalbum
  Karte des Sites
  Über uns
Die Natur in Bulgarien bietet außerordentliche Möglichkeiten für Ökotourismus an. Das Netz, bestehend aus 3 National- und 11 Naturparks, 89 Schutzgebieten und 2 234 Natursehenswürdigkeiten ist eine wunderschöne Voraussetzung für Unterhaltungen und Erholung.

Es gibt verschiedene Arten von Spezialtourismus: Fußgänger-, Fahrrad- und Reitertourismus, Fotosafari, Beobachtung von Wildtieren, Alpinismus und Grottentourismus. Zum Zweck Umweltschutz fördert man in den Parks hauptsächlich den Fußgängertourismis.

Die Berge haben gute Gangbarkeit, touristische Infrastruktur, touristische und Bildungsmarschrouten. Die markierten Steige haben eine gesammte Länge von 37 000 km. Für Forschung und Schutz der selten treffenden Pflanzen- und Tierarten werden Naturschutzzentren für Ausbildung und Information gegründet.

Mehr als 150 000 Menschen jährlich besuchen die bulgarischen Nationalparks.  Auf dem Territorium des Landes stehen viele Berghütten, Parkingplätze und Campingplätze zur Verfügung. In den bevölkerten Orten sind um die Parks Besucherszentren eingerichtet worden.





 
2005-2010 BgTourInfo © All Rights Reserved