Angebot für Tourismus
BG
ENG
DE
RU
PL
 
  Über Bulgarien
  Geschichte
  Touristische Information
  Schwarze Meer
  Donau und Vorbalkangebirge
  Stara Planina - Balkangebirge
  Witoschagebirge und Struma
  Rosental und Thrakija
  Rila-und Piringebirge
  Die Rhodopen

  100 Nationale Objects
  Thrakische Schätze
  Bulgarische Klöster
  UNESCO - Denkmäle
  Mineralquelle
  Landtourismus
  Jagd- und angeltourismus
  Ökotourismus

  Sofia
  Warna
  Plovdiv
  Burgas

  Fotoalbum
  Karte des Sites
  Über uns
Borovez, Mussala-gipfel
Bansko, Razlog, Dobrinischte
Welingrad, Jundola
Kostenetz, Dolna Banja
Beliza, Jakoruda, Dobarsko
Saparewa banja, Panitschischte, Maljowitza
Melnik, Das Roshen Kloster
Samokow, Beltschin, Govedarzi

Nationalpark "Pirin" wurde im 1962. Der Park wurde in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Das Edelweiß und die Wildziege sind die Symbole von Pirin. Der Nationalpark mit akzentuiertem alpischen Relief gegründet, der höchste Punkt hier ist der Gipfel Wichren. In seinem Territorium liegen das Reservat „Bajuvi Dupki – Dshindshiriza“, das die natürliche Wälder von Weiß- und Schwarzbergkiefern schutzt, und das Reservat „Julen“, die natürlichen Wälder der weißen und schwarzen Tannen schützen. Im Roten Buch sind 113 Arten eingeschrieben, 42 davon sind vom Gesetzt geschützt. Auf dem Parksterritorium sind 130 Heilpflanzenarten zu treffen. Jährlich wird der Park von über 16 000 Touristen besucht.

Pirin bewahrt die Spuren von vielen alten Kulturen – thrakische, altgriechische, römische, byzantinische, slawische und urbulgarische. Im Piringebirge sind viele Tourismusarten sehr entwickelt: zu Fuß gehen, Alpinismus, Skitourismus. Im Park befindet sich auch ein alter Weinweg, der Bansko mit Melnik durch das Tal des Damjanischka-Flusses verbindete – Das Weintor.

Gipfel Wihren - im nördlichen Abschnitt von Pirin erhebt sich der majestätische Berg des Gebirges Wichren (2914 m) – ein Berg der Sturmwinde. Nach der Legende lebte hier der Gott Perun. Der Gipfel erhebt sich zwischen den Tälern der Flüsse Struma und Mesta, zwischen den Bergsätteln Predel und Parilska. Er hat akzentuiert alpisches Relief mit Felskämmen, schönen Zirkusseen, Felsschwellen und Moränen. In der Nähe von Vichren erheben sich auch andere höhe Berge – Kutelo (2908 m). Hier liegen viele Seen, der bezauberndste davon – der Fischsee. Ausgangspunkte zum Gipfel sind die Städte Bansko, Raslog, Dobrinischte und die Berghütten Javorow, Wichren, Besbog und Damjaniza.




 
2005-2010 BgTourInfo © All Rights Reserved